Section
Drop element here!

5 ERNÄHRUNGSTIPPS FÜR DEINE DARMGESUNDHEIT

In diesem Artikel erfährst du, welche Nahrungsmittel und Ernährungsweisen die Darmflora stärken.

Wir erklären dir:

  • Welche Funktionen hat der Darm?
  • Wie beeinflusst unsere Ernährung die Gesundheit des Darms?
  • Wie kann ich meine Darmgesundheit durch Ernährungsgewohnheiten stärken?

Welche Funktionen hat der Darm?

Wir tun es jeden Tag und ohne können wir nicht überleben: das Essen. Dabei hat das, was wir unserem Körper zuführen, einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Grund dafür ist unser Darm. Dieser verfügt über vielfältige Funktionen und wird oft als "zweites Gehirn" bezeichnet.

Neben der Verdauung von Lebensmitteln spielen vor allem die Absorption von Nährstoffen aus zugeführter Nahrung sowie die Bekämpfung von schädlichen Mikroorganismen eine zentrale Rolle. Die im Darm angesiedelten Bakterien haben zudem eine hohe Bedeutung für die Unterstützung des Immunsystems. Denn sie helfen dabei, schädliche Bakterien zu bekämpfen. Zudem werden auch diverse Hormone, wie das Glückshormon Serotonin, sowie Peptide, die wichtig für die Regulierung der Verdauung und des Appetits sind, im Darm produziert.

Wie beeinflusst unsere Ernährung die Gesundheit des Darms?

Die individuelle Ernährung hat einen starken Einfluss auf die Zusammensetzung und das Gleichgewicht unserer Darmflora. In Studien zeigte sich, dass gesunde Ernährungsweisen innerhalb kurzer Zeit einen Einfluss auf die Bakterienkulturen im Darm haben. Es ist also möglich, die Gesundheit unseres Darms durch bestimmte Nahrungsmittel zu steigern. Dabei haben sich folgende Tipps als besonders hilfreich erwiesen, um die Darmflora mit guten Darmbakterien und Mikroorganismen zu verbessern.

Wie kann ich meine Darmgesundheit durch Ernährungsgewohnheiten stärken?

Tipp 1: Ballaststoffreiche Lebensmittel verwenden

Ballaststoffe sind komplexe Kohlenhydrate, die vom Körper nicht vollständig verdaut werden können und stattdessen unverändert durch den Darm wandern. Sie helfen dabei, den Darm gesund zu halten, die Verdauung zu fördern und die Ausscheidung zu erleichtern, da sie während des Durchgangs Wasser binden und Volumen schaffen. Zudem dienen Ballaststoffe als Nahrung für nützlichen Bakterien im Darmmikrobiom, die sie fermentieren und in kurzkettige Fettsäuren umwandeln. Beispiele für ballaststoffreiche Nahrungsmittel sind Vollkornprodukte, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse.

Tipp 2: Prä- und Probiotika zuführen

Das Wachstum von bestimmten Bakterienstämmen im Darm wird durch Präbiotika gefördert. Dies betrifft vor allem Bakterien, die kurzkettige Fettsäuren produzieren, welche eine wichtige Energiequelle für die Zellen im Darm bilden und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Diese nützlichen Bakterienstämme sind beispielsweise in Probiotika, wie Lactobacillus und Bifidobacterium enthalten, welche dazu beitragen können, die Gesundheit des Darmmikrobioms zu verbessern und die Verdauung zu unterstützen. Prä- und Probiotika lassen sich in verschiedenen Lebensmitteln wiederfinden. Präbiotika sind zum Beispiel in Chicorée, Zwiebeln, Knoblauch, Artischocken und Bananen enthalten. Damit Präbiotika ausreichend wirken können, ist allerdings eine Menge von etwa fünf Gramm pro Tag notwendig. Probiotika lassen sich vor allem in fermentierten Gemüsearten, wie z.B. Sauerkraut oder Kimchi, sowie Joghurt finden.

Nicht immer lässt sich sicherstellen, dass ausreichend und vielfältige Prä- und Probiotika über die Nahrung aufgenommen werden. Daher bieten Supplements eine ideale Lösung, um den Bedarf zu decken und so die Darmflora zu stärken. Wichtig ist dabei, auf ein breites Spektrum an Prä- und Probiotika zu achten (erfahre hier mehr über das Zusammenspiel von Prä- und Probiotika).

Tipp 3: Omega-3-Fettsäuren integrieren

Die Diversität der Darmflora kann insbesondere durch Omega-3-Fettsäuren gefördert werden. Außerdem helfen sie dabei, das Gleichgewicht der Darmflora aufrechtzuerhalten und Entzündungen im Darm zu reduzieren. Im Hinblick auf tierische Produkte, bietet vor allem Lachs eine ideale Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Auf rein pflanzlicher Basis lässt sich ein hoher Gehalt dieser Art von Fettsäuren vor allem in Leinsamen, Walnüssen, Hanfsamen sowie bestimmten Ölen wiederfinden.

Tipp 4: Zucker und Salz reduzieren

Den Verzehr von Zucker gilt es zu reduzieren, um schädliche Bakterien innerhalb der Darmflora zu vermeiden. Durch Zucker sinkt außerdem die Vielfalt an Darmbakterien. Zudem sollte Salz nur in Maßen dem Körper zugeführt werden. In einer Studie konnten Forscher*innen zeigen, dass eine salzreiche Ernährung den nützlichen Bakterien im Darm schadet. Gerade einmal 4g sollten für die Gesunderhaltung des Körpers aufgenommen werden. Daher kann der bloße Verzehr von natriumreichem Gemüse, wie Rote Beete (entdecke unseren Saft: Life Blood), Spinat (entdecke unseren Saft: Run, Forest) und Karotte (entdecke unseren Saft: The Radiator) bereits vollkommen ausreichen.

Tipp 5: Kurkuma als Geheimtipp

Kurkuma, in Form von Pulver oder als frische Knolle, hat sich aufgrund seines Wirkstoffkomplex Curcumin als besonders darmförderlich erwiesen. Grund dafür sind seine entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften. Außerdem kann es die Zunahme von nützlichen Darmbakterien fördern und so die Darmgesundheit steigern. Empfohlen wird täglich ein halber bis ganzer Teelöffel Kurkuma in Kombination mit Öl und Pfeffer, welche die Aufnahme seiner wertvollen Wirkstoffe im Körper veranlassen.

Unsere Empfehlung für dich:

Um dem Darm nützliche Prä- und Probiotika zuzuführen, eignen sich bestimmte Lebensmittel. Entscheidend für eine gesunde Darmflora ist allerdings die Vielfalt der Baterienstämme in Form von Probiotika und ihrer Nahrung als Präbiotika. Daher eignen sich besonders Supplements, die die Diversität der Bakterienkulturen sicherstellen. Eine ideale Möglichkeit für den nachhaltigen Darmaufbau bietet das BIOTIC 20/5 BILLION. Die 2-in-1-Kapseln bieten einen breiten Komplex aus 20 ausgewählten, lebenden Bakterienstämmen. Durch ihre einzigartige Wirkweise unterstützen sie individuelle gesundheitsfördernde Funktionen im Körper. Grundsätzlich empfiehlt es sich, Supplements, wie das BIOTIC 20/5 BILLION, über einen Zeitraum von mehreren Monaten einzunehmen. So wird nachhaltig eine gesunde Darmflora aufgebaut.

Das BIOTIC 20/5 BILLION enthält 90 Kapsel. Wird das BIOTIC 20/5 BILLION täglich zugeführt, ist dementsprechend eine Einnahme über drei Monate hinweg möglich. Um langfristig für eine gesunde Darmflora zu sorgen, ist es notwendig, die tägliche Einnahme zeitnah fortzusetzen. Daher ist es möglich, das BIOTIC 20/5 BILLION als Abonnement zu bestellen. Neben der gewährleisteten direkten Verfügbarkeit des Produkts bei dir Zuhause bietet das Abo auch einen klaren preislichen Vorteil. Ein Abo-Abschluss lohnt sich also doppelt – für eine gesunde Darmflora, die von Dauer ist.

Daluma Saftkur

Fazit

Ernährung spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle, denn nur wenn wir unseren Körper mit Nährstoffe versorgen, kann er seinen verschiedenen Tätigkeiten nachgehen. Der Darm nimmt dabei einen besonders hohen Stellenwert ein. Seine Aufgabe ist es, die zugeführten Nahrungsmittel zu verdauen und wichtige Nährstoffe zu absorbieren. Dies funktioniert vor allem dann, wenn unsere Darmflora intakt ist und eine Vielzahl sowie Vielfalt nützlicher Darmbakterien vorhanden ist. Die Darmflora kann durch bestimmte Ernährungsweisen gestärkt werden, wie eine ballaststoffreiche, zucker- und salzarme Lebensmittelzugabe. Zusätzlich helfen Prä- und Probiotika bei der Zufuhr von hilfreichen Bakterienstämmen sowie deren Ansiedlung und Stärkung. Dabei ist eine langfristige Einnahme des 2-in-1 Komplex BIOTIC 20/5 BILLION besonders empfehlenswert, um dauerhaft die Darmgesundheit zu stärken.

ENTDECKE UNSER BIOTIC 20/5

https://cdn.shopify.com/s/files/1/0414/5384/6680/files/BIOTIC205BILLION_EMB.mp4?v=1602779596
BIOTIC 20/5 BILLION
BIOTIC 20/5 BILLION
BIOTIC 20/5 BILLION - DALUMA
BIOTIC 20/5 BILLION
https://cdn.shopify.com/s/files/1/0414/5384/6680/files/BIOTIC205BILLION_EMB.mp4?v=1602779596
BIOTIC 20/5 BILLION
BIOTIC 20/5 BILLION
BIOTIC 20/5 BILLION - DALUMA
BIOTIC 20/5 BILLION

BIOTIC 20/5 BILLION

$44.21