Section
Drop element here

Nahrungsergänzungsmittel während der Schwangerschaft

In diesem Artikel erfährst du, welche Nahrungsergänzungsmittel während einer Schwangerschaft sinnvoll sind und welche du lieber meiden solltest.

Wir erklären dir:

  • Welche Nährstoffe braucht der Körper während einer Schwangerschaft besonders? 
  • Wie kann man seinen Körper mit Nahrungsergänzungsmitteln während der Schwangerschaft unterstützen? 
  • Gibt es Supplemente, die man während der Schwangerschaft meiden sollte?

Welche Nährstoffe braucht der Körper während einer Schwangerschaft besonders?

Während einer Schwangerschaft ist die richtige Ernährung von entscheidender Bedeutung, um sowohl die Gesundheit der werdenden Mutter als auch die des ungeborenen Kindes zu gewährleisten.
Eine ausgewogene Ernährung stellt sicher, dass der Körper die notwendigen Nährstoffe erhält, um die verschiedenen Entwicklungsstadien in der Schwangerschaft zu unterstützen.

Folsäure: Dieses B-Vitamin ist unverzichtbar für die Bildung des Nervensystems beim Fötus und kann das Risiko von Fehlbildungen reduzieren. Empfohlene Quellen sind hierbei grünes Blattgemüse und Hülsenfrüchte. 

Eisen: Der Bedarf an Eisen steigt während der Schwangerschaft, da es zur Produktion von roten Blutkörperchen benötigt wird, um den Sauerstofftransport zu fördern. Mageres Fleisch, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte sind gute Eisenquellen.

Kalzium:
Dieser Nährstoff ist entscheidend für die Entwicklung der Knochen und Zähne des Babys. Milchprodukte, dunkelgrünes Gemüse und Mandeln sind ausgezeichnete Kalziumquellen.

Protein:
Proteine sind Bausteine für Gewebe und Zellen. Mageres Fleisch, Fisch, Eier und pflanzliche Proteine wie Tofu sind wichtige Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung.

Omega-3-Fettsäuren:
Diese gesunden Fette fördern die Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys. Fisch wie Lachs und Makrele sowie Leinsamen und Walnüsse sind hervorragende Omega-3-Quellen.

Vitamin D:
Es unterstützt die Aufnahme von Kalzium und ist wichtig für die Knochengesundheit. Einige Nahrungsmittel und Sonnenlichtexposition können die Vitamin-D-Versorgung unterstützen.

Vitamin C und Eisen:
Vitamin C verbessert die Aufnahme von Eisen aus pflanzlichen Quellen. Frisches Obst und Gemüse wie Orangen und Brokkoli sind reich an Vitamin C.

Die richtige Ernährung während der Schwangerschaft trägt dazu bei, Komplikationen zu minimieren und die Gesundheit von Mutter und Kind zu fördern. Es ist ratsam, sich von einem qualifizierten Gesundheitsexperten beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass die Nährstoffbedürfnisse während dieser wichtigen Phase des Lebens angemessen gedeckt sind.

Daluma Saftkur

Wie kann man seinen Körper mit Nahrungsergänzungsmitteln während der Schwangerschaft unterstützen?

Eine ausgewogene und vielfältige Ernährung, reich an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Eiweiß und Milchprodukten, liefert in der Regel die meisten benötigten Nährstoffe. Dennoch variieren die Nährstoffbedürfnisse von Frau zu Frau, und einige Frauen könnten spezifische Nährstoffe, wie Folsäure, Eisen oder Jod, in erhöhten Mengen benötigen, um die bestmögliche Unterstützung für eine gesunde Schwangerschaft sicherzustellen.

In dieser Hinsicht kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln eine sinnvolle Option sein. Sie kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass sowohl Mutter als auch Kind optimal mit den notwendigen Nährstoffen versorgt sind, um die Schwangerschaft bestmöglich zu unterstützen.

Wenn Unsicherheit besteht oder individuelle Bedenken aufkommen, ist es dringend empfohlen, sich an einen qualifizierten Ernährungsberater oder eine Ernährungsberaterin zu wenden. Diese Experten können maßgeschneiderte Empfehlungen basierend auf den spezifischen Bedürfnissen und der Gesundheit geben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die richtige Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln dazu beitragen kann, Nährstoff-Lücken zu schließen und die Gesundheit von Mutter und Kind zu fördern. Dennoch sollte stets Vorsicht geboten sein, um eine übermäßige Einnahme und mögliche Risiken zu vermeiden. Letztendlich, in Absprache mit einem qualifizierten Ernährungsberater oder einer Ernährungsberaterin, kann die gezielte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln dazu beitragen, eine gesunde Schwangerschaft zu gewährleisten und die Vorfreude auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds zu steigern.


Gibt es Supplemente, die man während der Schwangerschaft meiden sollte?

Während der Schwangerschaft ist es entscheidend, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel auszuwählen, um die Gesundheit von Mutter und Kind optimal zu unterstützen.

Es gibt jedoch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, die vermieden werden sollten. Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die die Darmgesundheit fördern können. Normalerweise sind sie in einigen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten und können in vielen Lebensphasen von Nutzen sein. Doch gerade während der Schwangerschaft ist es ratsam, auf Probiotika zu verzichten.

Die gravierenden hormonellen und immunologischen Veränderungen in dieser Zeit können das Gleichgewicht der Darmflora beeinflussen und unerwünschte Folgen haben. Zusätzlich sollten Sie die Überdosierung von Vitamin A vermeiden. Ein Überschuss an Vitamin A während der Schwangerschaft kann schädlich sein und zu Entwicklungsproblemen beim Fötus führen.

20220707_Daluma_360Grad12896 (2).jpg__PID:dff5ab9e-f286-49df-98dd-b7f7694dcb3e

Unsere Empfehlung für dich:

Unsere Empfehlung zur Unterstützung deines Körpers während der Schwangerschaft ist das 360º Supplement von DALUMA. In diesem Ergänzungsmittel verwenden wir ausschließlich reine, natürliche Inhaltsstoffe.

Was 360º von DALUMA dabei besonders auszeichnet, ist seine Anpassungsfähigkeit an deine individuellen Bedürfnisse. Wir haben eine rein pflanzliche Allround-Lösung geschaffen, die viele wichtige Mikronährstoffe, wie Vitamin D und Eisen enthält. Damit kann 360º von DALUMA zur idealen Ergänzung für eine gesunde Schwangerschaft sein. Du kannst sicherstellen, dass dein Körper und der deines Babys bestmöglich versorgt sind und die Schwangerschaft in Balance und Gesundheit verläuft.

20220707_Daluma_360Grad13170.jpg__PID:0c25e474-0be5-4fa3-9b22-18dc69ca49fb

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die gezielte Ergänzung der Ernährung mit Nahrungsergänzungsmitteln während der Schwangerschaft durchaus sinnvoll sein kann. In dieser wichtigen Phase des Lebens können bestimmte Nährstoffe in erhöhten Mengen benötigt werden, um die Gesundheit von Mutter und Kind zu unterstützen. Dennoch ist es von großer Bedeutung, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nicht leichtfertig anzugehen. Die individuellen Bedürfnisse können stark variieren, und eine unüberlegte Einnahme kann zu unerwünschten Ergebnissen führen. Deshalb ist es empfehlenswert, vor der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln in der Schwangerschaft immer eine Beratung mit einem Arzt oder einer Ärztin in Betracht zu ziehen. Diese medizinischen Fachkräfte können maßgeschneiderte Empfehlungen basierend auf deinen persönlichen Bedürfnissen und deiner Gesundheit bieten. 

Die Sicherheit und Gesundheit von Mutter und Kind stehen immer an erster Stelle. Eine bewusste und informierte Entscheidung in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel kann dazu beitragen, die bestmögliche Unterstützung für eine gesunde Schwangerschaft zu gewährleisten.

Quellen

https://www.aerzteblatt.de/archiv/7657/Ernaehrungspraevention-waehrend-der-Schwangerschaft

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2021/06/29/besser-keine-probiotika-in-der-schwangerschaft

https://www.rosenfluh.ch/media/ernaehrungsmedizin/2007/03/Vitamin-A-in-der-Schwangerschaft.pdf

https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/mehr-drin-als-noetig-nahrungsergaenzung-rund-um-die-schwangerschaft-und-stillzeit-11633

ENTDECKE UNSERE BESTSELLER

360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS
360° DAILY ESSENTIALS