Section
Drop element here!

SAFTKUR DO'S & DON'TS

In diesem Artikel lernst du alles, was du bei deiner Saftkur beachten sollest

Wir erklären dir:

  • Was sind die Do's und Dont's vor, während und nach der Saftkur?
  • Was du während der Saftkur am besten tun und nicht tun solltest.
  • Wie du das Fasten am besten brichst und größte Erfolge langfristig nach der Saftkur erreichst.
Daluma Saftkur

Do's and Don'ts während der Fasten-Vorbereitung bzw. Entlastungstage:

Schon vor dem eigentlichen Beginn der Saftkur ist es ratsam seine Ernährung anzupassen bzw. sich bewusster zu ernähren. Auf schweres und fettiges Essen, Zucker, tierische Produkte, Salz oder Kaffee solltest du bereits verzichten bzw. dieses reduzieren. Gerade bei Kaffee macht es Sinn, diesen langsam auszuschleichen damit es dir weniger schwerfällt, während des Fastens darauf zu verzichten.

Kleinere Portionen und leichtere Gerichte helfen dir in der Vorbereitung dabei, deinen Körper an die geringere Kalorienzufuhr der nächsten Tage zu gewöhnen. Außerdem hilfst du dem Körper durch Flüssignahrung wie Suppen und Smoothies bereits dabei, den Darm in eine gewisse Entlastung zu bringen.

Durch eine gleichzeitig erhöhte Zufuhr von Wasser unterstützt du schon vorher den Detox-Prozess.

Zum Kick-off der Saftkur ist es empfehlenswert, am Abend vorher einen Burning Man Shot zu sich zu nehmen, da dieser durch Ingwer und Oregano den Detox-Prozess über Nacht anstößt. Nach 18 Uhr sollte dann nichts mehr gegessen werden, denn am nächsten Tag beginnt dein Fastenprogramm.

Da die Tage der Saftkur gerade zu Beginn anstrengend sein können, tätige am besten alle wichtigen Erledigungen vorab. So kannst Du optimal für die Fastentage vorbereitet sein und dich voll und ganz auf dich konzentrieren.

Damit du besser verstehst wie eine Saftkur abläuft und welche Erfahrungen und Herausforderungen dich erwarten können, lohnt es sich vorab unsere IGTVs anzusehen.

Was sollte ich während des Saftfastens machen?

Während der Saftkur wirst du anstelle der gewohnten Mahlzeiten ausschließlich kaltgepresste Säfte konsumieren; bei der DALUMA Saftkur sind dies 4 Säfte täglich, ein Saft alle 3-4 Stunden. Um den maximalen Gehalt an essentiellen Mikronährstoffen zu gewährleisten, sollten die Säfte deiner Wahl immer kaltgepresst (roh) und Bio sein. Damit ein Detox Effekt eintritt, sollte es sich natürlich um Säfte ohne künstlichen Zuckerzusatz handeln (Nährwerttabelle beachten).

*Aus diesem Grund sind die DALUMA Säfte nicht wie bei so vielen anderen gestreckt durch Apfel- oder Orangensaft, sondern enthalten ausschließlich funktional abgestimmte Zutaten (bis zu 13 pro Saft).*

Wenn du ein starkes Hungergefühl bekommst, gönne dir zusätzlich zu den Säften eine Gemüse- oder Knochenbrühe - die Brühe liefert wichtige Salze die dein Körper braucht.

*Die DALUMA App begleitet dich durch das ganze Programm und sendet dir regelmäßig hilfreiche Tipps und Motivationsnachrichten. So kannst du dich ganz auf deinen Detox Prozess fokussieren und weißt, wie du den größten Erfolg aus deinem Reset erzielst.*

Die mentale Komponente der Saftkur ist beinahe gleichbedeutend mit der Ernährungskomponente. Die Fastentage sollten auch dazu dienen, in dich hinein zu hören und innere Balance zu finden. Deshalb solltest du parallel zum Saftfasten einen "Digital Detox" in Erwägung ziehen, um dir so viel geistige Entspannung wie möglich gönnen. Dies kann durch Meditation, Yoga oder Atemübungen passieren, ausreichend Schlaf und gezielte Self-Care Rituale (Baden, Skincare, Relax-Atmosphäre zu Hause) helfen dir zusätzlich dabei.

*Als einziger Anbieter senden wir dir zu den Säften auch unsere natürliche Cleansing Face Mask mit Aktivkohle und Shea Butter. So cleanst du deine Haut zusätzlich von Außen und kannst entspannende Self-Care Momente einlegen.*

Um Tiefpunkte während des Saftfastens zu vermeiden und dich an den Erfolgen zu erfreuen, empfehlen wir dir ein Journal zu führen, und deine Gefühle, Gedanken und Herausforderungen aufzuschreiben und mitzuverfolgen. Das Journal hilft dir auch, beim nächsten Fasten gezieltere Vorbereitungen treffen zu können.

Für diejenigen, die Ihren Detox zusätzlich pushen wollen, sind Dry-Brushing bzw. Lymphmassagen eine gute Idee, denn so werden Giftstoffe und Wasser nochmal schneller eliminiert. Leberwickel können das Fasten ebenfalls positiv unterstützen, da sie die Entgiftung der Leber und die Ausscheidung zusätzlich fördern.

Was sollte ich während des Saftfastens vermeiden? 

Fastende sollten keinen Leistungssport ausüben bzw. kein umfangreiches Workout absolvieren. Der Körper befindet sich in einer Umstellungsphase und erhält nicht seinen gewohnten täglichen Energiebedarf. Sei dir also bewusst, dass dein Körper während des Saftfastens weniger leistungsfähig ist.

Setze dich deshalb nicht unter Druck, sondern mache das, was dir guttut.Ein ausgiebiger Spaziergang, schnelles Gehen, Yoga und Dehnungsübungen sind fantastische Aktivitäten während der Fastentage, bei denen Körper und Geist entspannen können. Auch Saunagänge unterstützen deinen Detox, wobei du Salzverluste durch Schwitzen gut, mit Himalayasalz angereichertes Wasser oder Brühe ausgleichen kannst.

Auf Genuss-und Suchtmittel wie Kaffee, Alkohol und Nikotin sollte während des gesamten Fastens verzichtet werden.

Was sind Do's and Don'ts des Fastenbrechens und was sollte ich nach der Saftkur beachten?

Traditionell findet das Fastenbrechen mit einem Apfel statt, da die Säure des Apfels sowohl die Darmbewegung als auch Magensäurebildung wieder anregt, die während des Fastens reduziert waren.

Im Anschluss ist es wichtig, deinen Darm erst langsam wieder an feste Nahrungsaufnahme zu gewöhnen und Flüssignahrung wie Suppen und Smoothies sind hierfür empfehlenswert. Rohes Bio Obst und Gemüse wie Apfel & Karotte eignen sich außerdem besonders gut, um die Verdauung nach einer Auszeit wieder anzukurbeln.

*Probiotika wie DALUMA's Biotic 20/5 Billion und aktive Kombucha Kulturen durch den Kombucha als letzten Drink in deiner DALUMA Saftkur können dir außerdem helfen, dein Darm-Mikrobiom nach dem Reset durch das Fasten längerfristig zu stärken.*

Auf große, schwer-verdauliche Mahlzeiten solltest du jetzt und auch zukünftig verzichten und insgesamt versuchen, nicht wieder in alte "ungesunde" Routinen zurückzufallen. Rauchen, Alkohol, Fast Food, Zucker, Unachtsamkeit in Bezug auf was du isst - all dies sollte weitestgehend vermieden werden. Du kannst natürlich immer mal Süßigkeiten genießen oder mit Freunden zum Essen ausgehen, aber achte hier bewusst auf den "Genuss".

Nutze die Saftkur für einen Neustart. Basierend auf deinem verbesserten Körperempfinden, welches sich durch die Saftkur entwickelt hat, achte auch zukünftig besonders bewusst auf dein Hunger- und Sättigungsgefühl. Du hast dir den optimalen Start in gesunde Ernährungsgewohnheiten durch die Saftkur ermöglicht, führe diese nun nach der Saftkur weiter. Auch eine verbesserte Lebensmittelwahl, Achtsamkeit beim Essen, Sportroutinen, Meditationen, Journaling, Self-Care Rituale, bessere Schlafgewohnheiten und all die positiven Aspekte der Saftkur kannst du nun langfristig in deinen Alltag integrieren.

Für einen nachhaltig gesunden Körper und Geist kannst du weiterführend nun auch regelmäßige Saftkuren einplanen (3x im Jahr hat nachweislich positive Effekte) oder deinen eigenen, persönlichen Fastenrhythmus entwickeln (1-2x Saftfastentag im Monat, Intervallfasten, Heilfasten…).

ENTDECKE UNSERE BESTSELLER

BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE

BESSERE SAFTKUR - 3 TAGE

94,95 €
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE

BESSERE SAFTKUR - 5 TAGE

114,95 €
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE
BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE

BESSERE SAFTKUR - 7 TAGE

159,95 €